Archive for the ‘Lost Place’ Category

Geocaching in Buch (Tradis, Mystery)

Gestern gab es für meine Kollegen und mich die Möglichkeit in der Revierförsterei Buch ein Wildschwein zu verspeisen, das im regulären Jagdbetrieb der Berliner Forsten geschossen worden war.

Da bleibt es natürlich nicht aus, dass man – sofern sich die Gelegenheit ergibt – ein paar Caches mitnimmt.

Die Gelegenheit ergab sich.

Und so zogen mein Kollege und ich nach dem Mahl los und sammelten zwei Caches ein. Drei weitere (ein Vierter konnte auf Grund Muggle-Beobachtung nicht gehoben werden) folgten auf dem Nach-Hause-Weg.

Ich poste unter den jeweiligen Bildern meinen Logeintrag, das macht sich einfacher so und gibt das wieder, was ich sowieso schreiben würde, die „LP“-Fotos kommetiere ich (auch) direkt.

 

image

„2000 Nuts“ (http://coord.info/GC346FD): „Gemeinsam mit timmy8888 auf einer kleinen „Verdauungsrunde“ (siehe Log von timmy8888) konnte dieser Cache gefunden und geloggt werden. Beim Erreichen des Erlebnisraums hatten wir schon Angst, dass die Rodungsaktion der Birken dem Cache geschadet hätte, aber nein, alles OK.
Gruß an den Owner!“

image

„4. Zwerg“ (http://coord.info/GC37NTN): „Den 4. Zwerg konnte ich gemeinsam mit timmy8888 erfolgreich loggen. Zum Glück war ich mit einem „längeren“ Cacher unterwegs, da musste ich mich nur am Ende recken… ;-)“

image

„Pölnitz“ (http://coord.info/GC3MWY9): „Nachdem alle möglichen und unmöglichen Verstecke ausgeschlossen werden konnten, konnte ich nach einen „Reset“ der Suche den richtigen Blick verbuchen, so dass dem gemeinsamen Log mit timmy8888 nichts mehr im Wege stand.“

image

Das Gelände der ehemaligen Krankenanstalten von Ludwig Hoffmann ist kein „echter“ LP mehr, da hier Luxuswohnungen gebaut werden und man am Wachschutz vorbei auf das Gelände kommt. Ein paar Stellen sind noch ein LP, aber es ist vermutlich nur eine Frage der Zeit, wann auch dort mit dem Bauen angefangen werden wird. Unter anderem fällt auf, dass hier (noch oder wieder) viele Fensterscheiben in Ordnung sind und gerade nicht eingeworfen wurden, wie sonst „üblich“.

image

Schwimmbad 1

image

Schwimmbad 2

image

Schwimmbad 3

image

„Vulkan (selbstgemacht)“ (http://coord.info/GC3D983): „Das Rätsel war recht schnell gelöst und der Belohnungs-Eintrag konnte gemeinsam mit timmy8888 erfolgreich erledigt werden.
Der Erlebnisraum hat ja noch deutlichen LP-Charakter, eine Frage, wann isch auch da die Baumaßnahmen, die auf dem gesamten Gelände stattfinden, hin kommen.
Danke für’s Zeigen!“

image

image

image

image

image

„3. Zwerg“ (http://coord.info/GC35HVY): „Hier gab es ja dann doch nicht so viele Möglichkeiten. Bei vier Versuchen griff ich einfach mal zu und hatte gleich einen Treffer. So macht’s Spaß. 😉
Erstaunlich groß war der „Muggle-Verkehr“ hier an dieser Stelle, wahrscheinlich die Bewohner beim „2. Zwerg“. 😉 Geduld zahlt sich aus und in jeweils unbeobachteten Momenten konnte gefunden und zurück gelegt werden.“

Werbeanzeigen

Tag 431 – 3 Caches (Mystery, Tradi, Multi)

Das Rätsel zur „Rudower Spinne“ (http://coord.info/GC25KM3) war schon vor langer Zeit gelöst (schön, wenn man das auch mal sagen kann), heute ging es bei einer kleinen Tour an’s Abholen.
Zum Glück erfüllte timmy8888 die körperlichen Voraussetzungen besser, das war für alle Anwesenden „schmerzfreier“ und eleganter. 😉

image

„Ich bin mir fast sicher, dass DER weg ist“, sagte ich zu timmy8888 – und suchte andauernd an der falschen Stelle! 😀
Wenn man dann Teil zwei des Hints versteht (interessant, was ICH alles reindeutete – nur nicht das Richtige 😉 ), dann ist das ein Wink mit dem Zaunpfahl.
Die Voraussetzungen erfüllte ich dann ganz gut, so dass ich dann – an richtiger Stelle – schnell und einfach bei „Vi No.1“ (http://coord.info/GC49HR3) fündig wurde.

image

„Under the Bridge (Lost Place)“ (http://coord.info/GC2PAQM) hatte ich schon lange auf der Liste, heute sollte es soweit sein. Den Zugang zu finden war mit mehr Aufwand verbunden, als vermutet – man muss nur richtig hinsehen, dann geht das recht schnell.
Im Nachhinein gibt es ja sogar einen richtig komfortablen Zugang – den haben timmy8888 und ich dann auf dem Rückweg genutzt.
Die Ermittlung der Werte gestaltete sich eigentlich recht gut, aber der Checker weigerte sich „grünes Licht“ zu geben.
Nach wiederholter Kontrolle, ohne den Fehler zu finden, ging es dann mit Logik und Cacherinstinkt in den vermuteten Finalraum. Hinweis und Hint brachten so den entscheidenden Zugriff, als die lokalen Möglichkeiten angegangen wurden.

Ein interessanter Ort, an dem sich scheinbar auch eine Person häuslicher niedergelassen hat(te), denn eines der Zimmer war aufgeräumt und mit einer (leeren) Liege ausgestattet.

image

Z -71 – Nr. 295 – ACDC / CODE 937 (Tradi)

 

Weihnachten steht schwer vor der Tür, da bleibt momentan keine Zeit für Multis, also muss der Tradi-Vorrat abgebaut werden.

Den Tradi „ACDC / CODE 937“ (http://coord.info/GC2ZA9Z) hatte ich schon einmal besucht, um für einen schnellen Fund gewappnet zu sein, aber da war er kurzzeitig deaktiviert, also suchte ich gar nicht groß.
Heute war ich auf der Pirsch, denn der Cache war schon lange wieder aktiv.
Auf dem Hinweg kam ich an mehreren vermeintlichen Verstecken vorbei und dachte: „Hier könnte man schön einen Cache verstecken!“
Als ich mich im Erlebnisraum auf die Suche machte, rückten dann einige Möglichkeiten wieder in die engere Auswahl, bis es mir wie Schuppen von den Augen fiel. Im ersten Versuch konnte ich die sehr schön getarnte und versteckte Dose heben und in einiger Entfernung muggelfrei loggen.

Die momentan in meinem Inventar befindlichen Reisenden waren gerade nicht zur Hand, so dass ich keinen ablegen konnte. Dann halt demnächst woanders.

 

image

Z -94 – Nr. 272 – Adventevent [LP] (Event)

Da der „Adventevent [LP]“ (http://coord.info/GC40CPB) erst heute Abend ab 20:00 Uhr stattfindet, hier schon einmal die Ankündigung, dass ich dort sein werde… 😉

Ein Foto vom Logeintrag und eventuell noch weitere Fotos folgen dann später.

image

image

Logeinträge auf einem LP-angemessenen “Logbuch“

Nr. 221 – Grüner LP in Grünau (Tradi)

Der Cache „Grüner LP in Grünau“ (http://coord.info/GC1QQ5C) ist ein noch kleinerer LP (Lost Place, siehe Glossar) als der von Tag 116.

Vor Ort war genau hinter dem LP eine Baustelle, so dass ich den Hint sofort nutzte, da gerade gearbeitet wurde. Dann war der Fund regelrecht einen Fingerstreich entfernt.

 

image

Nr. 138 – Institut für angewandte Raketenchemie (Multi)

Das „Institut für angewandte Raketenchemie“ (http://coord.info/GC1Y3TG) gab es – soweit ich weiß – zumindest dort nicht wirklich, aber als Story für einen netten Multi war sie es genau richtig.

Auf einer schönen Runde habe ich dem Wissenschaftler Wladimir Ivanowitsch Gromow geholfn, seine alten Aufzeichnungen wieder zu finden.

Die Stationen waren schön gemacht (nicht sehr anspruchsvoll, wenn man das System verstanden hat, aber das muss ja nicht immer so sein) und das Finale war besonders schön. Die gesamte Runde war mir einen FP wert.

Der große Cache war gut gefüllt, sogar zwei Reisende waren darin.

Da ich heute der Telefonjoker für eine Cacher-Familie für den Cache „Von Amts wegen“ (siehe Nr. 130 – Von Amts wegen) war, hatte ich schon beim Treffen an dem von meinem Kollegen und mir ausgelegten Cache („Our 1st“ – http://coord.info/GC31DGG) einen Trackable übernommen. Daher konnte ich nur einen der beiden Reisenden aus dem Cache mitnehmen, denn mehr als zwei passen nicht in meine Taschen. 😉 Außerdem möchte ich Anderen die Möglichkeit der Reiseweiterführung nicht nehmen.

image
Logeintrag.

image
Die gesehenen Trackables.

image
Cachecontainer mit Inhalt.

image
Altglienicke.

image
Preußensiedlung, Altglienicke.

image
Preußensiedlung, Altglienicke.

image
Fast schon ein Lost Place 1.

 

image
Fast schon ein Lost Place 2.

Nr. 136 – Jonny #0 (Tradi)

Immer wenn ich in der Nähe der Massantebrücke am Berliner Mauerweg bin regnet es.

Auf „Jonny #0“ (http://coord.info/GC3KF3T) hatte ich es heute abgesehen. Da ich mit meinem Kollegen vor einigen Tagen schon ein ähnlich vorbereitetes Versteck gefunden hatte war das heute vorgefundene kein D3 mehr, sondern „Routine“ (schön, solche „Ermunterung“ hätte ich mal bei der anstrengenden Suche letztens benötigt! Kielgeholt hätte ich Denjenigen!). Zur Dose – wie immer – keine Hinweise, deshalb heute nur ein kurzer Text. Kein Idylle, da regnerisch einfach nicht schön aussieht.

Auf dem Rückweg habe ich noch einen Blick auf einen LP werfen können, den ich demnächst bestimmt angehen werde. Aber alles zu seiner Zeit.

image

%d Bloggern gefällt das: