Z -18 – Nr. 348 – Marie in der Höhe (Tradi), Halloween in South-Berlin (Mystery/NC)

„Marie in der Höhe“ (http://coord.info/GC44KFN) lässt auf einen T5 schließen, der mit ordentlich Klettereinsatz zu holen ist. Nein, so ist das aber nicht, man muss lediglich nicht auf dem Boden suchen…

Zuerst war ich am falschen Ort, etwa 5 Meter vom eigentlichen Ziel entfernt, nachdem ich aber an dieser Stelle nicht fündig wurde, begab ich mich zur zweiten – und sogar besser 😉 passenden – Stelle und konnte mit einem gezielten Blick ein (schwarzes) „Funkeln“ ausmachen, das sich als Döschen entpuppte.

Nach geschätzten zehn Minuten war ich dann schon wieder im Cachemobil auf dem Weg nach Hause.

Heute Abend werde ich an einer NC-Tour (nur ein Cache) teilnehmen.
Eventuell/hoffentlich ist der Fund ja erst nach 24:00 Uhr, dann „muss“ ich morgen nicht los. 😉

Update, 16.02.2013: Das hat mal nicht geklappt. Um 23:30 Uhr war der Cache gefunden, ich musste also heute raus. Zum heutigen Cache, dann mein Post vom 16.02.2013.

Nun aber zu „Halloween in South-Berlin“ (http://coord.info/GC2T1K8): Der Nachtcache war super!
Die Gruppe, in der wir unterwegs waren, war recht groß so dass ich viel mit „Gequatsche“ beschäftigt war und gar nicht so sehr mit der direkten Suche, denn Andere waren da deutlich intensiver „bei der Sache“, aber immer wieder war der Einsatz von Vielen bzw. Allen gefragt.

Da dies auch eine Wartungsrunde des Owners war, war von Anfang an klar, dass dies auch mit einem Fund enden wird. Die Runde war erstaunlich lang (war aber auch so angekündigt), ich staunte über die Entfernung, die wir zurücklegten, ohne dass ich bemerkt hatte, dass wir so weit gelaufen waren.
Trotz der niedrigen Temperaturen war mir nicht kalt, ein gutes Zeichen. 😉

Zum Cache selbst kann/will ich gar nicht so viel sagen, außer, dass er unbedingt gemacht werden sollte!

Ich bin überrascht, wie gut ein Nachtcache mitten in der Stadt funktionieren kann, das hätte ich nicht erwartet, denn gerade wenn eine (kleine) Gruppe mit Taschenlampen durch Wohngegenden zieht, hätte ich mit mehr „Aufruhr“ gerechnet. Es herrscht eine hervorragende Mischung aus Grünfläche und Stadt vor, eine echte Bereicherung!

Im Sommer würde ich allerdings von diesem Cache – gerade jetzt, wo ich den Weg kenne – eher Abstand nehmen, denn ich denke das könnte auf einigen Teilstrecken zu verwunderten Kleingärtnern führen…

Der FP für diesen Cache war hier Pflicht, den hinterließ ich wirklich gerne. Die beiden unten angefügten Fotos sind die obligatorischen Schuh-Fotos, die Mic@ immer bei solchen Nachtcache-Events macht (man erinnere sich an die lange Nacht des Geocachings). Wer errät wohl als Erstes, welche drei Schuhe auch an jener langen Nacht anwesend waren???

image
Marie in der Höhe

2013-02-15_23-26-03_461
Schuhe 1

2013-02-15_23-29-44_102
Schuhe 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: