Nr. 251 – Moon Walk (Mystery)

Vor einiger Zeit schon fiel mir der Mystery „Moon Walk“ (http://coord.info/GCQF0R) auf, da man hier scheinbar ins All muss, um dann hier auf unserer Erde den Cache zu finden.

Die Orientierung im All war gut zu meistern, ich kam (für den irdischen Teil) bei plausiblen Koordinaten heraus. Heute also war der lokale Teil des Caches an der Reihe und der hatte es in sich.

Das Zusammensammeln der letzten Angaben fiel mir nicht schwer, ich hatte die benötigten Werte schnell ermittelt. Im Erlebnisraum aber scheiterte ich an einem Zaun. Da im Listing eine 24/7-Erreichbarkeit angegeben ist, war der eingezäunte Bereich, der nur tagsüber erreichbar ist, somit ausgeschlossen. Das Hintobjekt lag innerhalb des Zaunes, aber da eine Entfernung angegeben ist, war ich auf der Suche in (geschätzt) genau diesem Abstand.
Nachdem ich nicht fündig wurde war ich entschlossen den eingezäunten Bereich doch zu betreten und den Eintritt zu bezahlen, aber der Eingang war ganz schön weit entfernt…
Ich entschied mich, zunächst den Suchradius um den ermittelten Punkt zu erweitern und weiter zu suchen.

Als ich eigentlich am Aufgeben war, fand ich ein weiteres Hintobjekt und begann noch einmal mit der Suche. Hier dachte ich schon auf dem Hinweg, dass man da gut einen Cache verstecken könnte. Und siehe da, ich fand nach viel Mühe diesen Cache.

Leider war der Hint auf den Suchradius nicht mehr passend bzw. war der Cache scheinbar gewandert. Ich habe ihn an den Ort zurückgelegt, an dem ich ihn gefunden habe, auch wenn ich weiß, dass das eventuell nicht das ursprüngliche Versteck ist.

Im Cache fand ich drei Reisende, die vor ca. zwei Wochen abgelegt wurden. Da dieser Cache nicht allzu oft gefunden wird habe ich alle drei Trackables an mich genommen und werde sie – je nach Cache – wieder ablegen, damit sie ihre Mission erfüllen können.

Der Cache, das Rätsel und am Ende auch die erfolgreiche Suche nach dem Ganzen haben mir so gut gefallen, dass ich einen halben „Roman“ ins Logbuch schrieb und auch hier meinen (vorerst) letzten FP vergeben habe, da mein Vorrat momentan erschöpft ist.

 

 

image
Log-Roman mit Trackables (beide Coins und den Frosch-TB habe ich mitgenommen).

 

 

imageInfo-Kunst am Wegesrande (inklusive Geocacher-Schuhspitzen).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: