Nr. 199 – unter beobachtung (Tradi)

Heute war ich wirklich „unter beobachtung“ (http://coord.info/GC3F99Y), denn als ich fertig mit dem Loggen war, sprach mich ein Mann an, der aus dem Fenster sah.

Er fragte, was denn alle die Leute, die wie ich da um eine bauliche Besonderheit herum gingen und offensichtlich nach etwas suchten, dort tun würden. Also erzählte ich ihm vom Geocaching (und zeigte ihm auch die Dose – aber nicht das Versteck). 😉

Er berichtete mir aus seinem Leben und ich erzählte von meiner Begeisterung am Cachen. Ich denke, es war für uns beide interessant.

Der Cache selbst war (und ist wahrscheinlich zu keiner Zeit) auf Grund der Lage aber nicht unauffälliger zu suchen, denn hier ist immer etwas los. Der Erlebnisraum liegt zwischen zwei Wohnblocks, genau am Weg.

 

image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: